Dead or Alive in Xanten

"Musical ist ja eine Kunstform, die sich mir immer so ein bisschen verschließt." Dieses Zitat von Michael Mittermeier aus seinem ersten Bühnenprogramm war jahrelang auch mein Credo wenn es um diese amerikanische und kommerziellste Form der Bühnenkunst ging, waren Musicals für mich doch immer verbunden mit der übertriebenen Zurschaustellung guter Laune, albernen Kostümen und Gesang in Kombination mit einer absurd unpassenden Tätigkeit (Rollschuhlaufen!). Dass es auch andere Alternativen, beispielsweise die Rocky Horror Show, gab, blendete ich, um meine Klischeevorstellung nicht zu zerstören, aus.

Dennoch ließ ich mich bereits im Jahr 2009 darauf ein mit 20 Zehntklässlerinnen einer Herner Gesamtschule nicht nur ein solches zu inszenieren sondern es auch vorher noch selbst zu schreiben. Ich arbeitete damals für die Caritas Herne im Projekt "Heimspiel Herne". Als Theaterpädagoge sollte man immer eine gute Balance zwischen den eigenen künstlerischen Vorstellungen und Ansprüchen und jenen der Projektteilnehmer finden. Diese hatten sich einhellig gewünscht ein Musical zu machen. Diesem Wunsch nachzugeben kostete mich einige Überwindung, bescherte mir aber im Gegenzug eine hochmotivierte Gruppe, die sich durch die Berücksichtigung ihrer Ideen und Vorschläge ernst genommen und wertgeschätzt fühlte. Das Ergebnis unserer Arbeit, das Musical "Ladies Ladies" konnte sich wirklich sehen lassen und hat mich seinerzeit mit dem Musical an sich ein Stück weit versöhnt. 

Daher freute ich mich auch sehr als mir vor kurzem die Regie für ein solches angetragen wurde. Die Xantener Autorin Beate Korth bot mir an ihr neues Musical "Bonnie & Clyde - Wanted Dead or Alive" zu inszenieren und nach gründlicher Lektüre des Stücktextes fiel es mir diesmal überhaupt nicht schwer zuzusagen. Im Gegenteil. Das Musical ist gut geschrieben und erzählt ohne romantischen Kitsch die kurze Lebensgeschichte des berühmten Gangsterpärchens aus der Zeit der Depression. Die Proben beginnen nach dem Sommer und es wird mindestens drei Aufführungen in Xanten geben und zwar am 10., 11. und 12. März 2017. Mehr Informationen sowie Updates zum Stand der Produktion werde ich bei Gelegenheit veröffentlichen.

Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf diese neue Herausforderung!

      

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Denyse Olsen (Freitag, 03 Februar 2017 13:03)


    This is my first time pay a visit at here and i am genuinely impressed to read everthing at single place.

  • #2

    Theron Poplawski (Freitag, 03 Februar 2017 17:54)


    I believe that is one of the so much vital info for me. And i am glad studying your article. But should commentary on some common things, The website style is ideal, the articles is in reality excellent : D. Excellent job, cheers

  • #3

    Monte Buhl (Sonntag, 05 Februar 2017 07:34)


    These are actually great ideas in concerning blogging. You have touched some pleasant points here. Any way keep up wrinting.

  • #4

    Ethelyn Mcferren (Montag, 06 Februar 2017 06:10)


    I know this if off topic but I'm looking into starting my own weblog and was curious what all is needed to get set up? I'm assuming having a blog like yours would cost a pretty penny? I'm not very web savvy so I'm not 100% positive. Any suggestions or advice would be greatly appreciated. Thank you

  • #5

    Emelina Willmore (Montag, 06 Februar 2017 09:37)


    You actually make it seem so easy with your presentation but I find this matter to be really something which I think I would never understand. It seems too complicated and very broad for me. I'm looking forward for your next post, I will try to get the hang of it!

  • #6

    Fae Brune (Montag, 06 Februar 2017 17:52)


    It is perfect time to make a few plans for the long run and it is time to be happy. I've learn this submit and if I may I wish to counsel you few interesting things or tips. Maybe you could write next articles relating to this article. I desire to read even more things about it!

  • #7

    Lindsy Isreal (Mittwoch, 08 Februar 2017 22:29)


    I'm not sure where you're getting your info, but great topic. I needs to spend some time learning more or understanding more. Thanks for fantastic info I was looking for this info for my mission.

  • #8

    Gracia Elbert (Donnerstag, 09 Februar 2017 00:09)


    It is appropriate time to make a few plans for the future and it's time to be happy. I've learn this submit and if I may just I want to suggest you some fascinating things or suggestions. Maybe you could write next articles relating to this article. I want to read more things about it!

  • #9

    Mitsue Daub (Donnerstag, 09 Februar 2017 11:29)


    My relatives always say that I am killing my time here at web, but I know I am getting know-how every day by reading thes fastidious posts.

  • #10

    Rebbecca Titcomb (Donnerstag, 09 Februar 2017 21:49)


    This is a topic that is close to my heart... Take care! Exactly where are your contact details though?