Soziales

Schauspiel verhält sich zur Realität wie ein Flugsimulator zum Fliegen. Manfred Spitzer

Theater braucht immer das funktionierende Miteinander derer, die daran beteiligt sind. In der Arbeit mit Laien enthält es somit immer auch eine soziale Komponente. Für das Gelinge eines Theaterprojektes müssen Regeln erstellt und eingehalten werden. Es müssen Vereinbarungen zwischen den Teilnehmern und der Leitung gültig sein und Vertrauen geschaffen werden. Eine kluger Leiter kennt die gruppendynamischen Prozesse bei der Ensemblearbeit und weiß auch wie man der Erfahrung des zwischenzeitlichen Scheiterns etwas abgewinnen kann. So können, besonders bei Kindern mit sozialer Benachteiligung, soziale Kompetenzen gestärkt und eventuelle Defizite ausgeglichen werden.

In diesem Bereich arbeite ich seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit Schulkindern verschiedenster Schulformen und Klassenstufen für folgende Träger und Institutionen:


Sozialdienst katholischer Frauen Essen

Stiftung der deutschen Wirtschaft